Connect with us

Nachrichten

Moto G200 kommt offiziell mit Snapdragon 888+, 108MP-Kameras und mehr an

blank

Published

blank

Motorola hat neben 4 weiteren Handys ein neues Flaggschiff-Smartphone seiner Moto G-Serie vorgestellt – das Moto G200. Das Smartphone folgt dem Moto G100 aus dem letzten Jahr und ist eine Mischung aus High-End- und attraktiven Spezifikationen, darunter 108-MP-Kameras, ein 144-Hz-Display und der Snapdragon 888+ 5G-Chipsatz. Apropos, es ist das erste Motorola-Handy, das mit Qualcomms aktueller Flaggschiff-Mobilplattform ausgestattet ist. Hier sind alle Details.

Motorola G200 ist jetzt offiziell

Das neue Motorola-Smartphone sieht den aktuellen Motorola Edge 20-Telefonen ähnlich, außer dass die Rückfahrkamera mehr identisch mit der Oppo Reno 6-Serie ist.

Das Smartphone verfügt über ein 6,8-Zoll-Full-HD+-Display mit Unterstützung für eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Aber es hat einen LCD-Display-Typ. Wie bereits erwähnt, wird es von einem Qualcomm Snapdragon 888+ SoC angetrieben, der mit 8 GB RAM gekoppelt ist. Es stehen zwei Speicheroptionen zur Auswahl: 128 GB und 256 GB.

Die Kameraabteilung erhält eine 108-MP-Hauptkamera, eine 13-MP-Ultra-Wide-Makro-Kamera und einen Tiefensensor. Es gibt eine 16MP Frontkamera. Das Telefon unterstützt 8K-Video, 960-fps-Zeitlupenvideo und andere Videoaufzeichnungsoptionen. Es wird von einem 5.000-mAh-Akku mit 33-W-Schnellladefähigkeit unterstützt.

Darüber hinaus ist es mit 5G-Unterstützung und IP52-Wasserbeständigkeit ausgestattet. Das Moto G200 startet bei 450 Euro (rund 37.900 Rupien) und ist ab sofort in Lateinamerika erhältlich. Bald wird es auch Europa erreichen.

Motorola Moto G71, G51, G41, G31 Mitmachen

Neben einem Flaggschiff-Angebot hat Motorola mit dem Moto G71 5G, dem Moto G51, dem Moto G41 und dem Moto G31 auch 4 Mittelklasse- und Budget-Telefone auf den Markt gebracht.

Das Moto G71 verfügt über ein 6,4-Zoll-OLED-Display, einen Snapdragon 695-Chip, 50-MP-Dreifach-Rückfahrkameras, 8 GB RAM, 128 GB Speicher, einen 5.000-mAh-Akku mit 30-W-Schnellladung, IP52-Wasserbeständigkeit, Dolby Atmos-Unterstützung und mehr. Es kostet 300 Euro (rund 25.200 Rupien) und wird in wenigen Wochen in Europa erhältlich sein.

Das Moto G51 ist mit einem 6,8-Zoll-LCD-Bildschirm mit 120 Hz, einem Snapdragon 480+ SoC, 50-MP-Dreifach-Rückfahrkameras (ähnlich wie dem Moto G71), einem 5.000-mAh-Akku, Dolby Atmos, IP52-Zertifizierung und mehr ausgestattet. Es wird zuerst in Europa starten und schließlich Indien, den Nahen Osten, Lateinamerika und Asien erreichen.

Das Moto G41 verfügt über ein 6,4-Zoll-OLED-Display, einen MediaTek Helio G85-Chip, 48-MP-Dreifach-Rückfahrkameras mit OIS, einen 5.000-mAh-Akku mit 30-W-Schnellladung, IPX2-Wasserbeständigkeit und mehr. Das Moto G31 ähnelt dem Moto G41, verfügt jedoch über eine 50-MP-Dreifach-Rückfahrkamera und eine 10-W-Schnellladung. Es kostet 200 Euro (rund 16.800 Rupien) und wird in den nächsten Wochen in Europa auf den Markt kommen, gefolgt von einer Markteinführung in Indien, Lateinamerika, Asien und dem Nahen Osten.

Ausgewähltes Bild: Motorola/Twitter