Nachrichten

Nintendo Switch Pro mit OLED-Display, 4K-Ausgabe und mehr, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen

Der Nintendo Switch ist eine der beliebtesten tragbaren Spielkonsolen auf dem Markt und bietet Spiele auf Konsolenebene für unterwegs. Seit ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 2017 wurden für die Konsole jedoch keine Upgrades vorgenommen, bis im letzten Jahr Berichte über einen neuen Nintendo Switch Pro auftauchten. Jetzt haben wir einige weitere Details zum kommenden Pro-Modell, das in Kürze auf den Markt kommen soll.

Nintendo Switch Pro: Design und Funktionen (Gerüchteweise)

Der aktualisierte Switch Pro wird Berichten zufolge über einen größeren Bildschirm, ein OLED-Panel und eine 4K-Bildausgabe verfügen, wenn er an einen Fernseher angeschlossen ist.

Vor der Markteinführung gab ein unbekannter asiatischer Peripheriehersteller, der behauptet, das neue Switch Pro-Gerät gesehen zu haben, neue Details darüber bekannt. Berichte Spanischer Verlag Vandalen. Neben der Switch Pro will Nintendo auch ein neues Dock für das Gerät auf den Markt bringen.

Beginnend mit dem Switch Pro ist nicht viel über die Interna des Geräts bekannt. Laut Vandals Bericht wird die Pro-Variante von Switch jedoch einen größeren 7-Zoll-Bildschirm im Vergleich zum aktuellen 6,2-Zoll-Display aufweisen. Es wird verfügen über ein OLED-Panel anstelle des LCD-Displays des aktuellen Modells und wird mit schmaleren Blenden geliefert. Dank letzterem bleibt die Größe des Geräts trotz des größeren Bildschirms ähnlich wie beim aktuellen.

Das bedeutet auch, dass die bestehenden Joy-Cons und anderes Switch-Zubehör weiterhin mit dem neuen Switch Pro kompatibel sind.

Neue Details zu den kommenden Nintendo Switch Pro-Oberflächen
Bildnachweis: Vandal

Abgesehen davon wird es einen neuen eingebauten Ständer auf der Rückseite des Geräts geben, mit dem Benutzer es auf einer ebenen Fläche abstützen können. Laut Bericht wird der Ständer ein ähnliches Design wie die seitlichen Ständer haben, die in Tablets wie dem Microsoft Surface Pro zu finden sind. Darüber hinaus wurde der microSD-Slot angeblich an einen neuen Ort verlegt und befindet sich nun an einer der Seiten der Rückwand unter dem neuen Ständer.

Neues Dock: Details (Gerüchteweise)

Wenn Sie zum neuen Dock für den Switch kommen, wird das Gerät eine ähnliche Größe wie das aktuelle haben. An der Rückseite wird es jedoch etwas breiter sein und 2 x USB-3.0-Anschlüsse enthalten, die schneller sind als die USB-2.0-Anschlüsse des aktuellen Geräts. Außerdem wird es, wie bereits erwähnt, einen neuen Ethernet-Port am Dock geben, der es Benutzern ermöglicht, ihr Gerät mit einem LAN-Netzwerk zu verbinden.

Neue Details zu den kommenden Nintendo Switch Pro-Oberflächen
Bildnachweis: Vandal

Erscheinungsdatum und Preis

Laut Insider-Quellen befindet sich der Nintendo Switch Pro bereits in seinem endgültigen Produktionsprozess. Daher könnte das Unternehmen das Gerät in den kommenden Wochen ankündigen. Unter Berufung auf die aktuelle globale Chipknappheit heißt es in dem Bericht jedoch, dass die Konsole möglicherweise erst im November dieses Jahres auf den globalen Märkten eintreffen wird.

Über den Preis liegen uns keine Informationen vor. Da das Gerät jedoch über ein OLED-Display und eine 4K-Bildausgabe verfügen wird, erwarten wir, dass Nintendo den Switch Pro etwas höher als das Standardmodell ausgeben wird. Da Unternehmen wie Qualcomm und Valve Berichten zufolge eine Switch-Alternative bereit stellen, beabsichtigt Nintendo, dieses Jahr ein neues Switch Pro-Modell auf den Markt zu bringen, um die Konkurrenz auszuschalten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"