Nachrichten

Nokia X10 und X20 mit Snapdragon 480 5G SoC gestartet; Zusammen mit 4 weiteren Budget-Handys


Während andere Telefonhersteller mit ihren neuesten 5G-Smartphones im Flaggschiff- und Mittelklasse-Segment gegeneinander antreten, hat HMD Global bis heute ziemlich geschwiegen. Der finnische Riese hat, wie versprochen, sein Namensschema endlich überarbeitet und ins Leben gerufen sechs neue Smartphones heute. Es umfasst zwei C-Serien der Einstiegsklasse, zwei budgetorientierte G-Serien und zwei erschwingliche 5G-fähige Telefone der X-Serie.

Schauen wir uns also ohne weiteres die Spezifikationen und Funktionen dieser neuen Nokia Smartphones an:

  • Nokia X10, Nokia X20 Technische Daten

Beginnend mit dem Nokia X10 und X20 bieten beide Telefone das gleiche Design und die gleichen Funktionen mit geringfügigen Unterschieden. Sie Dazu gehört ein 6,67-Zoll-Full-HD + -LCD-Display mit einem Seitenverhältnis von 20: 9, einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixel und einer Helligkeit von bis zu 450 Nits. Es gibt auch einen zentrierten Lochausschnitt auf der Vorderseite.

Sowohl das Nokia X10 als auch das Nokia X20 werden vom Qualcomm angetrieben Snapdragon 480 5G Chipsatz. Während das X10 in drei Konfigurationen erhältlich ist: 4 GB + 128 GB, 6 GB + 64 GB und 6 GB + 128 GB, verfügt das Nokia X20 über zwei Konfigurationen: 6 GB + 128 GB und 8 GB + 128 GB. Der Speicher kann über eine microSD-Karte auf bis zu 512 GB erweitert werden. Auf den Smartphones wird Android 11 mit einem Versprechen von bis zu 3 Jahren Updates ausgeführt.

Nokia X10 gestartet

Bei den Kameras werden sowohl das Nokia X10 als auch das X20 von Zeiss Optics unterstützt. Der X10 enthält jedoch einen 48MP-Primärsensor, während der X20 einen 64MP-Primärsensor enthält. Das Quad-Kamera-Setup umfasst außerdem ein 5-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv, einen 2-Megapixel-Tiefensensor und eine 2-Megapixel-Makrokamera auf beiden Handys. Auf der X10 befindet sich eine 8-Megapixel-Selfie-Kamera, während die X20 einen 32-Megapixel-Selfie-Sensor bietet.

Beide Telefone sind mit einem 4.470-mAh-Akku mit 18-W-Schnellladung über den USB-Typ-C-Anschluss unten ausgestattet. Es gibt eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, 5G-Unterstützung, Wi-Fi 802.11ac, Bluetooth 5.1 und NFC an Bord. Der Fingerabdrucksensor ist seitlich eingebrannt und dient gleichzeitig als Netzschalter.

Das Nokia X10 wird in zwei Farben erhältlich sein, nämlich Forest und Snow. Auf der anderen Seite wird das Nokia X20 in den Farbvarianten Midnight Sun und Nordic Blue erhältlich sein.

  • Nokia G10, Nokia G20 Technische Daten

Nokia X10 und X20 sind die Top-End-Smartphones, die heute auf der Veranstaltung vorgestellt werden. Die neue Nokia G-Serie ist eine preisgünstige Produktreihe mit Schwerpunkt auf der Akkulaufzeit.

Sowohl das Nokia G10 als auch das G20 sind mit einem massiven ausgestattet 5.050mAh Batterie. Das Unternehmen behauptet, dass es mit einer einzigen Ladung bis zu 3 Tage dauern kann. Aber es unterstützt nur 10W Laden, was im Vergleich zu heutigen Standards schmerzlich langsam ist.

Nokia G10 und G20
Nokia G10 (links) und Nokia G20 (rechts) / Mit freundlicher Genehmigung von HMD Global

Die Smartphones verfügen außerdem über ein 6,5-Zoll-HD + -LCD-Display mit einem Seitenverhältnis von 20: 9 und einer Auflösung von 1600 x 720 Pixel. Oben befindet sich eine 8-Megapixel-Punch-Hole-Selfie-Kamera und unten ein dickes Kinn mit dem Nokia-Logo. Hier enden die Ähnlichkeiten zwischen Nokia G10 und G20.

Unter der Haube wird das Nokia G10 vom MediaTek Helio G25 angetrieben, während das G20 vom Helio G35-Chipsatz angetrieben wird. Ersteres verfügt über bis zu 4 GB RAM und bis zu 64 GB Speicher, während letzteres über 4 GB RAM und bis zu 128 GB Speicher verfügt. Beide Telefone sind standardmäßig mit Android 11 ausgestattet. HMD Global verspricht zwei Jahre Software-Updates.

Nokia X20 gestartet

Die Quad-Kamera des Nokia G20 umfasst einen 48-Megapixel-Primärsensor, ein 5-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv, ein 2-Megapixel-Makro und einen 2-Megapixel-Tiefensensor. Die G10 hingegen verfügt über ein dreifaches Kamera-Setup. Es enthält eine 13MP-Primärkamera und zwei 2MP-Sensoren. Das Fehlen eines Ultra-Weitwinkelobjektivs ist enttäuschend.

Sie haben auch einen USB-Typ-C-Anschluss, eine 3,5-mm-Audiobuchse, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 b / g / n und NFC (in einigen Regionen), um die Konnektivitätsoptionen abzurunden.

Das Nokia G10 wird in zwei Farben erhältlich sein, nämlich Night und Dusk. Auf der anderen Seite wird das Nokia G20 in den Farbvarianten Night und Glacier erhältlich sein.

  • Nokia C10, Nokia C20 Technische Daten

Nokia C10 gestartet
Nokia C10 / Mit freundlicher Genehmigung von HMD Global

Last but not least haben wir die Nokia C-Serie mit Android Go-Einstieg von HMD Global. Sowohl das Nokia C10 als auch das C20 haben Polycarbonat-Rückwände und beherbergen eine bescheidene 3.000mAh Batterie, die abnehmbar ist. Die Geräte unterstützen das Laden mit 5 W über den Micro-USB-Anschluss an der Unterseite.

Diese Telefone verfügen über ein 6,5-Zoll-HD + -LCD-Display mit einem riesigen Kinn unten und einer 5-Megapixel-Selfie-Kamera in einer Wassertropfen-Kerbe oben. Sie haben auch einen Selfie-Blitz in die obere Lünette eingebrannt. Das Nokia C10 und C20 verfügen über eine einzige 5-Megapixel-Rückfahrkamera.

Unter der Haube wird das Nokia C10 von einem Quad-Core-Chipsatz Unisoc SC7331e angetrieben, während das C20 von einem Octa-Core-Chipsatz Unisoc SC9863a unterstützt wird. Die Telefone verfügen außerdem über bis zu 2 GB RAM und bis zu 32 GB internen Speicher (erweiterbar auf bis zu 256 GB über eine microSD-Karte). Auf dem Nokia C10 und C20 wird auch Android 11 (Go Edition) mit einem Versprechen von 2 Jahren Updates ausgeführt.

Das Nokia C10 wird in zwei Farben erhältlich sein, nämlich Hellviolett und Grau. Auf der anderen Seite wird das Nokia C20 in den Farbvarianten Dunkelblau und Sand erhältlich sein.

Das Nokia C10 kostet ab 75 Euro (~ 6.650 Rs.), Das C20 ab 89 Euro (~ 7.900 Rs.). Diese Einstiegsgeräte werden irgendwann im Juni dieses Jahres ausgeliefert.

Die Preise für das Nokia G10 und das G20 beginnen bei 139 € (~ 12.350 Rs.) Bzw. 159 € (~ 14.110 Rs.). Beide Geräte werden Ende April in den Handel kommen.

Das Premium-Nokia X10 und X20 kostet ab 309 Euro (27.430 Euro) bzw. 349 Euro (30.975 Euro). Beide Geräte werden ab Mai in den Handel kommen. HMD Global hat nicht angekündigt, wann die Nokia C-Serie, G-Serie und X-Serie in Indien eingeführt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"