Nachrichten

Poco X3 Pro und Poco F3 mit 120-Hz-Display gestartet; Preis ab 249 €

Poco hat den Lecks und Gerüchten ein Ende gesetzt ins Leben gerufen zwei neue Smartphones in Europa heute. Diese lang erwarteten Smartphones mit den Namen Poco X3 Pro und Poco F3 sind mit Snapdragon-SoCs der Flaggschiff-Qualität, 48-Megapixel-Kameras, 120-Hz-Displays und vielem mehr ausgestattet.

Schauen wir uns also einige der wichtigsten technischen Daten beider Geräte an, bevor wir zu den Preisen und der Verfügbarkeit übergehen.

Poco X3 Pro und Poco F3: Technische Daten und Merkmale

Poco X3 Pro

Beginnend mit dem Poco X3 Pro ist das Gerät eine aktualisierte Version des Poco X3, die das Unternehmen Ende letzten Jahres auf den Markt gebracht hat. Es verfügt über eine 6,67-Zoll-Full-HD + LCD-Display mit einer adaptiven Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und Gorilla Glass 6-Schutz. Es gibt auch einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor, der gleichzeitig als Netzschalter an Bord fungiert. Das Display ist mit einer 20-Megapixel-Selfie-Kamera ausgestattet.

Apropos Kameras: Der Poco X3 Pro verfügt auf der Rückseite über ein Quad-Kameramodul. Es verfügt über einen primären 48-Megapixel-Shooter, einen 8-Megapixel-Ultra-Wide-Sensor mit einem 119-Grad-Sichtfeld und ein paar 2-Megapixel-Objektive für Makroaufnahmen und Tiefeninformationen. Es handelt sich um ein Downgrade des 64MP-Primärsensors an Bord des Poco X3.

Unter der Haube des Poco X3 Pro befindet sich der Qualcomm Löwenmaul 860 Chipsatz gepaart mit der Adreno 640 GPU. Es ist eine umbenannte Version des Snapdragon 855+ von vor ein paar Jahren. Es gibt keinen Unterschied in den Spezifikationen und sogar Qualcomm gibt dies auf seiner Website an.

poco x3 pro gestartet

Das Gerät ist außerdem in zwei Konfigurationen erhältlich, darunter ein Speichermodell mit 6 GB RAM + 128 GB und eine Speichervariante mit 8 GB RAM + 256 GB. Es gibt auch einen Steckplatz für eine microSD-Karte, über den Benutzer den Speicher auf bis zu 1 TB erweitern können.

Das Gerät kommt auch mit einem massive 5.160 Batterie mit 33W Schnellladeunterstützung. Es wird Ihnen zwei ganze Tage bei leichtem bis mittlerem Gebrauch gemäß Poco dauern. Es kommt auch mit der Liquidcool 1.0+ Technologie des Unternehmens für eine verbesserte Wärmeleistung. Unten befindet sich ein USB-C-Anschluss sowie die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse von OG.

Der Poco X3 Pro ist in drei Farboptionen erhältlich: Phantomschwarz, Metallbronze und Frostblau. Es führt MIUI für Poco basierend auf Android 11 aus.

Poco F3

Beim Poco F3 handelt es sich bei dem Gerät im Wesentlichen um eine umbenannte Version des Redmi K40, den Xiaomi letzten Monat in China auf den Markt gebracht hat. Infolgedessen sind die technischen Daten dem Redmi K40 ziemlich ähnlich. Der Poco F3 verfügt über ein 6,67-Zoll-Full-HD + AMOLED-Panel mit einem 120 Hz Bildwiederholfrequenz und 360 Hz Touch Sampling Rate. Das Panel bietet eine Auflösung von 2400 x 1080p, eine Spitzenhelligkeit von 1300 Nits und HDR10 + -Unterstützung für eine bessere Farbwiedergabe.

poco f3 gestartet

Der Poco F3 verfügt über den neuen Qualcomm Snapdragon 870-Chipsatz. Dies ist eine aktualisierte Version des Snapdragon 865+ SoC. Darüber hinaus gibt es ähnlich wie beim X3 Pro zwei Speichervarianten des Poco F3 mit bis zu 8 GB LPDDR5-RAM und bis zu 256 GB UFS 3.1-Speicher. Und wenn Sie sich über Benchmarks wundern, hat der Poco F3 auf AnTuTu über 640.000 Punkte erzielt.

Bei den Kameras ist jetzt ein vertikales Dreifachkamera-Setup auf der Rückseite zusammen mit dem Poco 5G-Branding enthalten. Es enthält a 48MP primärer Sony IMX582 Sensor, ein 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv mit einem 119-Grad-Sichtfeld und ein 5-Megapixel-Tele-Makro-Objektiv. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem ein 20-Megapixel-Selfie-Shooter, der sich im Lochausschnitt befindet.

Der Poco F3 verfügt außerdem über einen 4.520-mAh-Akku mit Unterstützung für 33-W-Schnellladung. Das Gerät konzentriert sich auf die Konnektivität und bietet Wi-Fi 6-Unterstützung, Bluetooth 5.2-, GNSS- und 5G-Konnektivität. Es enthält ein Paar Front-Firing-Dual-Lautsprecher mit Dolby Atmos-Unterstützung.

Es gibt drei Farboptionen: Night Black und Arctic Blue mit einem kleineren Poco 5G-Branding und Deep Ocean Blue mit drei Blautönen und einem größeren Poco 5G-Branding auf der Rückseite. Es führt MIUI für Poco basierend auf Android 11 aus.

Preis und Verfügbarkeit

In Bezug auf die Preise und die Verfügbarkeit der Geräte wird das Unternehmen am 24. März die Basisvariante des Poco X3 Pro zu einem Frühbucherpreis von 199 € (~ 17.160 Rs.) Auf den Markt bringen. Sie wird zu diesem Preis erhältlich sein Bis zum 4. April und nach diesem Datum wird das Gerät für 249 € (~ 21.472 Rs.) im Einzelhandel erhältlich sein. Für die High-End-Variante mit 8 GB RAM + 256 GB Speicher beträgt der Frühbucherpreis 249 € (~ 21.472 Rs.). Nach Ablauf dieser Frist wird das Gerät für 279 € (~ 24.059 Rs.) Im Einzelhandel erhältlich sein.

Poco X3 Pro kann auf verschiedenen Online-Plattformen gekauft werden, darunter auf der offiziellen Website von Poco, bei Amazon, auf der Mi Home-Plattform, bei AliExpress, bei eBay und anderen.

Der Poco F3 hingegen wird mit einem frühen Preis von 299 Euro für die Basisvariante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher geliefert. Nach Ablauf der Frühbucherfrist wird das Gerät für 349 € (~ 30.099 Rs.) Im Einzelhandel erhältlich sein. Ebenso ist die High-End-Variante mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher mit einem Frühbucherpreis von 349 Euro ausgestattet. Danach wird es für 399 € (~ 34.406 Rs.) Im Einzelhandel erhältlich sein.

Poco F3 wird vom 27. März bis 6. April zum Frühbucherpreis erhältlich sein und auf verschiedenen Online-Plattformen wie der offiziellen Website des Unternehmens, Amazon, AliExpress, Shopee und anderen verfügbar sein.

Das Unternehmen hat außerdem bestätigt, den Poco X3 Pro am 30. März in Indien auf den Markt zu bringen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"