Connect with us

Nachrichten

Realme UI 3.0 angekündigt; 5 coole neue Funktionen, die Sie kennen sollten

blank

Published

blank

Neben Realme GT Neo 2 und Realme 4K Google TV Stick hat Realme seinen neuesten benutzerdefinierten Software-Skin vorgestellt – Realme UI 3.0. Realme UI 3.0 basiert auf Android 12 und teilt wie erwartet viele UI-Elemente und Funktionen mit Oppos neuestem ColorOS 12-Skin. Wenn Sie nun neugierig sind, was diese Software-Skin zu bieten hat, finden Sie hier die 5 wichtigsten neuen Funktionen, die Sie in Realme UI 3.0 finden, wenn es Ihr Telefon erreicht.

Realme UI 3.0 – Top neue Funktionen (2021)

Fluid Space Design & UI-Upgrades

Schnittstelle für räumliches Layout

Realme sagt, dass es beim Design von Realme UI 3.0 Fluid Space Design verwendet hat. Dazu gehören 3D-Icon-Design mit halbtransparenter Oberfläche und Farbprojektionen sowie eine räumliche Layout-Oberfläche, die Titelgröße, Symbole und Textkontrast verbessert. Außerdem gibt es viel mehr Weißraum auf der ganzen Linie, um die Benutzeroberfläche sauberer aussehen zu lassen.

Globale Themenfarben

Realme UI 3.0 angekündigt; 5 coole neue Funktionen, die Sie kennen sollten

Realme UI 3.0 wird mit einer globalen Farbanpassung des Designs geliefert. Mit dieser Funktion können Benutzer Setzen Sie eine beliebige Akzentfarbe ihrer Wahl für die Benutzeroberfläche. Die Standardfarboptionen umfassen Trendy, Classy, ​​Beyond und Neutral. Sie können die Option Benutzerdefiniertes Design verwenden, um die genaue Farbe festzulegen. Jedoch, Sie sollten hier nicht Googles Material You Android 12 Wallpaper-basiertes Theme-System erwarten, was eine überraschende Auslassung ist, wenn man bedenkt, dass ColorOS 12 es hat. Realme hebt auch hervor, dass Sie Symbole und Schriftarten in der benutzerdefinierten Skin ändern können.

Porträt Silhouette AOD

Personalisierung auf aod Realme UI 3.0

Ähnlich wie Color OS 12 und OxygenOS 12 verfügt Realme UI 3.0 auch über eine Always On Display (AOD)-Funktion im Hochformat. Sie können ein Bild hochladen und das Telefon ein benutzerdefiniertes AOD-Design für Sie erstellen lassen. Zusätzlich zur Porträt-Silhouette-AOD können Sie in Realme jedoch Realmes Maskottchen „Realmeow“ als Ihren AOD festlegen, wenn Sie dies möchten. Sie können sich unten eine Vorschau der Realmeow AOD-Optionen ansehen:

realmeow aod

Omoji

Realme UI 3.0 wird die Omojis von ColorOS 12 anbieten. Für den Fall, dass Sie nicht auf dem Laufenden sind, sind dies 3D-Avatare, die auf Ihrem Gesicht basieren, wie Apples Memoji. Omojis verwenden über 77 Gesichtspunkte, um Ihre Mimik abzubilden und bis zu 50 Mimik zu unterstützen. Realme sagt, dass es auch Geister, Essen und andere Gegenstände aus dem täglichen Leben enthält.

omoji realme ui 3.0

Private Pic Share & andere Datenschutzfunktionen

Eine neue Datenschutzfunktion in Realme UI 3.0 ist Private Pic Share. Mit Private Pic Share können Sie Entfernen Sie den Standort eines Fotos und andere EXIF-Daten wie Zeitstempel, Kameramodell und mehr, bevor Sie sie mit anderen teilen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, eine dedizierte App zu verwenden, um Metadaten von Fotos zu löschen, bevor sie online veröffentlicht werden. Andere Android 12-Datenschutzfunktionen wie das Datenschutz-Dashboard und der ungefähre Standortzugriff sind ebenfalls in dieser Skin enthalten.

Privates Bild teilen Realme UI 3.0-Funktion

Zu den weiteren Funktionen der Realme-Benutzeroberfläche gehören Floating Windows 2.0, ein verbesserter Telefonmanager mit Zahlungssicherheit, App-Sperre, Anrufblockierung, App-Ausblenden, privater Safe und eine verbesserte KI-Engine, die die Speichernutzung um 30 Prozent verringert, die Startgeschwindigkeit der App und die Akkulaufzeit erhöht um 13 bzw. 12 Prozent.

Wenn Sie sich fragen, wann Ihr Realme-Telefon das Realme UI 3.0-Update erhält, können Sie unseren speziellen Artikel mit der vollständigen Liste der Geräte lesen, die für das Realme UI 3.0-Update geeignet sind. Was halten Sie von den neuen Funktionen in Realme UI 3.0? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.