Nachrichten

Redmi Note 10-Serie mit AMOLED-Display, bis zu 108 MP Kamera in Indien eingeführt

Seit Xiaomi offiziell angekündigt hat, seine lang erwartete Redmi Note 10-Serie in Indien auf den Markt zu bringen, haben wir im Internet zahlreiche Lecks, Gerüchte und Live-Bilder gesehen. So startete der chinesische Riese heute bei seiner virtuellen Auftaktveranstaltung die Redmi Note 10-Serie in Indien. Schauen wir uns also einige der wichtigsten technischen Daten der Geräte an, bevor wir uns dem Preis und der Verfügbarkeit zuwenden.

Jetzt brachte das Unternehmen drei neue Smartphones unter der Note 10-Serie auf den Markt – das Redmi Note 10, das Redmi Note 10 Pro und das Redmi Note 10 Pro Max.

Redmi Note 10 Pro max

Das High-End-Redmi Note 10 Pro Max bietet das, was das Unternehmen als neues „Evol.Design“ bezeichnet. Es verfügt über eine 6,6-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer Bildschirmaktualisierungsrate von 120 Hz, wie vom Unternehmen zuvor bestätigt. Das Display unterstützt den DCI-P3-Farbumfang und eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1200 Nits. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem ein 2,96-mm-Lochausschnitt für die 16-Megapixel-Selfie-Kamera.

In Bezug auf die Optik befindet sich auf der Rückseite des Geräts ein Quad-Kamera-Array mit einem Milchglas-Design. Der primäre Sensor ist ein primärer 108MP Samsung ISOCELL HM2-Sensor. Außerdem gibt es ein 5MP Super Macro-Objektiv, ein 8MP Ultra-Weitwinkelobjektiv und einen üblichen 2MP-Tiefensensor für Porträtbilder. Darüber hinaus bietet die neue MIUI-Kamera eine Vielzahl neuer Softwarefunktionen, darunter den Dual-Video-Modus, den Langzeitbelichtungsmodus und einen VLOG-Modus.

Das Redmi Note 10 Pro Max wird von Qualcomms spielzentriertem 732G-Prozessor in Verbindung mit der Adreno 618-GPU angetrieben. Das Gerät bietet außerdem bis zu 8 GB LPDDR4X-RAM und bis zu 128 GB UFS 2.2-Speicher. Es gibt einen dedizierten MicroSD-Kartensteckplatz, um Ihren Speicher auf satte 512 GB zu erweitern. Um all diese Komponenten mit Strom zu versorgen, gibt es einen 5.020-mAh-Akku mit 33-W-Schnellladeunterstützung. Auf dem Gerät wird MIUI 12 basierend auf Android 11 ausgeführt, es wird jedoch in Kürze das MIUI 12.5-Update erhalten.

Das Redmi Note Pro Max ist in drei neuen Farboptionen erhältlich: Vintage Bronze, Glacial Blue und Dark Night.

Redmi Note 10 Pro

Jetzt ist das Redmi Note 10 Pro seinem älteren Geschwister ziemlich ähnlich. Es kommt mit dem gleichen Evol-Design und einem 6,6-Zoll-Super-AMOLED-Display. Dieser unterstützt auch die High-End-Bildwiederholfrequenz von 120 Hz AMOLED für ein butterweiches UI-Erlebnis. Der Lochausschnitt mit einer 16MP-Frontkamera bleibt ebenfalls gleich.

Das Redmi Note 10 Pro lenkt unsere Aufmerksamkeit auf die Kameras und verfügt auf der Rückseite über ein Quad-Kameramodul. Anstelle des primären 108MP-Objektivs verfügt Note 10 Pro über einen 64MP-Primärsensor der unteren Preisklasse. Abgesehen davon sind alle anderen Objektive grundsätzlich mit der Pro Max-Variante identisch und enthalten alle oben genannten Softwarefunktionen.

Darüber hinaus enthält es die gleiche Snapdragon 732G-CPU, einen 5.020-mAh-Akku mit 33-W-Schnellladeunterstützung und mehr, um die Komponenten im Inneren mit Strom zu versorgen. Ebenso ist das Redmi Note 10 Pro in den gleichen Farboptionen erhältlich.

Redmi Note 10

Das Einstiegsmodell Redmi Note 10 ähnelt den Vorgängermodellen, weist jedoch einige wesentliche Unterschiede auf. Für den Anfang kommt es mit einem kleineren 6,4-Zoll-Super-AMOLED-Display. Die reibungslose Bildwiederholfrequenz von 120 Hz wird jedoch nicht unterstützt. Abgesehen von der Bildwiederholfrequenz bietet das Note 10-Display HDR 10-Unterstützung und ein Kontrastverhältnis von 4500000: 1. Ein Lochausschnitt für die 13MP-Selfie-Kamera befindet sich oben.

Das Quad-Kamera-Array des Note 10 ist nach hinten gerichtet und verfügt über einen primären 48MP Sony IMX582-Sensor, ein 8MP Ultra-Wide-Objektiv, ein 2MP-Makroobjektiv und einen 2MP-Tiefensensor.

Redmi Note 10 wird vom Qualcomm betrieben Löwenmaul 678 SoCDies ist die Adreno 612-GPU an Bord, die für ein flüssigeres Spielerlebnis mit 895 MHz getaktet ist.

Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Modellen ist das Redmi Note 10 jetzt in drei verschiedenen Farboptionen erhältlich. Dazu gehören das Aquagrün, das Frostweiß und das Schattenschwarz.

Dies waren also die wichtigsten technischen Daten und Designmerkmale der drei neuen Redmi Note 10-Geräte, die das Unternehmen heute auf den Markt gebracht hat. Kommen wir nun zum Preis und zur Verfügbarkeit der Redmi Note 10-Serie in Indien.

Preis und Verfügbarkeit

Beginnend mit dem High-End-Redmi Note 10 Pro Max wird das Gerät in drei Varianten angeboten. Nachfolgend finden Sie die Preise aller Varianten:

Redmi Note 10 Pro Max (6 GB + 64 GB) – 18.999 Rs
Redmi Note 10 Pro Max (6 GB + 128 GB) – 19.999 Rs
Redmi Note 10 Pro Max (8 GB + 128 GB) – 21.999 Rs

Beim Redmi Note 10 Pro gibt es dieses auch in drei verschiedenen Varianten. Nachfolgend sind die Preise der Geräte aufgeführt:

Redmi Note 10 Pro (6 GB + 64 GB) – 15.999 Rs
Redmi Note 10 Pro (6 GB + 128 GB) – 16.999 Rs
Redmi Note 10 Pro (8 GB + 128 GB) – 18.999 Rs

Das untere Redmi Note 10 ist jetzt in zwei Speichervarianten erhältlich. Nachfolgend sind die Preise für beide Modelle aufgeführt.

Redmi Note 10 (4 GB + 64 GB) – 11.999 Rs
Redmi Note 10 (6 GB + 128 GB) – 13.999 Rs

In Bezug auf die Verfügbarkeit der Geräte wird der erste Verkauf des Redmi Note 10 am 16. März in den Stores von Mi.com, Amazon und Mi Home stattfinden. Das Redmi Note 10 Pro wird am 17. März in den Handel kommen, während das Redmi Note 10 Pro Max ab dem 18. März erhältlich sein wird. Welche Variante werden Sie also auswählen? Oder warten Sie auf die kommende Realme 8-Serie? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"