Connect with us

Nachrichten

Samsung bestätigt, dass der Exynos 2200 nächstes Jahr Raytracing auf das Galaxy S22 bringen wird

blank

Published

blank

Anfang dieses Jahres bestätigte AMD-CEO Lisa Su die Zusammenarbeit mit Samsung, um Raytracing auf Telefone zu bringen. Samsung hat jetzt angekündigt in einem Beitrag auf Webio, dass der Exynos 2200 der erste sein wird, der Raytracing unterstützt.

Der Exynos 2200 wird über eine GPU mit dem Codenamen „Voyager“ verfügen, die auf den AMD RDNA 2-Architekturen basiert. Die RDNA 2-Architektur von AMD wird nicht nur in ihren RX 6000-GPUs verwendet, sondern treibt auch die Grafik auf PS5 und Xbox Series X an.

AMD Ryzen Threadripper 5000 ‚Chagall‘ HEDT-CPUs angeblich auf 2022 verschoben

Exynos 2200 mit Raytracing-Unterstützung könnte das Gesicht des mobilen Gamings verändern

Der Chipsatz selbst heißt „Pamir“ und könnte irgendwann früher im nächsten Jahr oder später in diesem Jahr angekündigt werden. Ähnlich wie der Exynos 2100 soll der Exynos 2200 einen einzigen Hochleistungskern, drei Mittelklasse-Kerne und vier Effizienzkerne haben. Bei der RDNA 2-GPU betrachten wir 384 Stream-Prozessoren, was auf sechs Ray-Beschleuniger hinweist.

Es besteht kein Zweifel, dass die Raytracing-Unterstützung dem Exynos 2200 in Bezug auf Spiele einen Vorteil gegenüber dem Snapdragon 898 von Qualcomm verschaffen wird. Der Chipsatz soll die internationale Smartphone-Serie Galaxy S22 und das Galaxy Tab S8 Ultra antreiben.

Basierend auf allen Gerüchten und Tipps, die wir bisher gehört haben, wird die Galaxy S22-Serie später in diesem oder Anfang dieses Jahres offiziell. Bisher haben wir versucht, mit allen Leaks Schritt zu halten und werden Sie über mehr auf dem Laufenden halten.

Kommen wir zurück zu Raytracing und RDNA 2, wir haben auch Gerüchte gehört, dass AMD die RDNA 2-Architektur in einer günstigeren Galaxy A-Serie einführen wird, aber wir warten noch darauf, mehr darüber zu erfahren.

Glaubst du, das Galaxy S22 sollte so viel Grafikleistung haben? Teilen Sie uns Ihre Gedanken in den Kommentaren unten mit.