Nachrichten

So kalibrieren Sie die automatische Helligkeit auf iPhone und iPad

So können Sie die automatische Helligkeitsfunktion auf Ihrem iPhone und iPad richtig kalibrieren, um jedes Mal die perfekte Anzeigehelligkeit zu erzielen.

Erfahren Sie, wie Sie die automatische Helligkeitsfunktion auf iPhone und iPad jedes Mal auf perfekte Helligkeit kalibrieren

Die automatische Helligkeit ist eine Funktion, die für ein Smartphone oder Tablet selbstverständlich ist. Stellen Sie sich für eine Sekunde vor, das Feature wäre heutzutage überhaupt nicht vorhanden. Wir würden die Helligkeit unserer Geräte die halbe Zeit manuell anpassen. Zum Glück sind unsere Geräte so intelligent geworden, dass sie sogar den Weißabgleich an unsere Umgebung anpassen.

Guy modifiziert den 17 Jahre alten iPod Classic, um Spotify drahtlos zu streamen – Video

Die automatische Helligkeitsfunktion funktioniert jedoch manchmal möglicherweise nicht wie vorgesehen. Dies schließt Situationen wie ein ‘zu klein’ Helligkeit am helllichten Tag oder ‘zu viel’ wenn die Lichter aus sind. Keine Sorge, Ihr Telefon oder Tablet ist überhaupt nicht kaputt. Im heutigen Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie die automatische Helligkeitsfunktion auf Ihrem iPhone und iPad kalibrieren können, um jederzeit punktgenaue automatische Helligkeitsanpassungen zu erzielen.

Lernprogramm

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die automatische Helligkeit aktiviert ist, damit dies funktioniert. Sie können dies tun, indem Sie zu gehen Einstellungen> Barrierefreiheit> Anzeige & Textgröße und aktivieren Automatische Helligkeit von hier.

Schritt 1. Starten Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Einstellungen

Schritt 2. Tippen Sie auf Bildschirmhelligkeit

Das iPhone 13-Konzept stellt sich keinen Ladeanschluss mit identischem Design vor

Schritt 3. Stellen Sie sicher, dass jedes einzelne Licht in dem Raum, in dem Sie sich befinden, ausgeschaltet ist, damit dies funktioniert. Es sollte pechschwarz sein

Schritt 4. Ziehen Sie den Helligkeitsregler an die Stelle, an der Sie glauben, dass er für die pechschwarze Lichtverhältnisse geeignet ist, und lassen Sie ihn dort. Sie können Mikroanpassungen vornehmen, wenn Sie glauben, dass es sich nicht anfühlt

Schritt 5. Schalten Sie die Lichter ein und Ihr iPhone und iPad verwenden die pechschwarze Helligkeit als Referenzpunkt für sich ändernde Lichtverhältnisse

Überraschenderweise funktioniert dieser Trick auch auf vielen Android-Geräten, aber Ihr Kilometerstand kann variieren. Für mich war es eine kugelsichere Methode zur Kalibrierung der automatischen Helligkeitsfunktion auf dem iPhone und iPad.

Alternativ können Sie die automatische Helligkeit auch auf iPhone und iPad zurücksetzen, indem Sie einfach auf gehen Einstellungen> Barrierefreiheit> Anzeige & Textgröße, dann deaktivieren und dann wieder aktivieren Automatische Helligkeit von hier.

Wenn keine der Methoden funktioniert, besteht die Möglichkeit, dass der Umgebungslichtsensor Ihres Geräts defekt ist. Sie benötigen mehr als eine Kalibrierung, um das Problem zu beheben. Daher ist es eine gute Idee, Ihr Gerät für eine fachkundige Hardwarediagnose und -reparatur bei Bedarf zu verwenden.

Suchen Sie nach weiteren Tutorials? Überprüfen Sie sie unten:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"