Connect with us

Nachrichten

WhatsApp für Desktop erhält möglicherweise bald eine Bildschirmsperrfunktion

WhatsApp für Desktop erhält möglicherweise bald eine Bildschirmsperrfunktion

WhatsApp bietet Ihnen bereits die Möglichkeit, die Android- oder iOS-App passwortgeschützt zu halten. Sie können die App auch über die Gesichtserkennung oder einen Fingerabdruckscanner entsperren. Und wir könnten bald eine ähnliche Funktion in der Desktop-Version von WhatsApp sehen, um zusätzliche Sicherheit zu bieten. Sehen Sie sich die Details unten an.

WhatsApp erhält zusätzliche Sicherheit für Desktop-Benutzer

EIN letzten Bericht durch WABetaInfo enthüllt, dass WhatsApp bald die Bildschirmsperrfunktion für seine Desktop-Version hinzufügen wird. Diese Funktion wird derzeit im Rahmen der Beta-Version von WhatsApp für Desktop getestet.

Das Mit der neuen Bildschirmsperrfunktion müssen Sie bei jedem Zugriff auf WhatsApp ein Passwort eingeben auf Ihrem PC. Dies hilft Ihnen also, Ihre WhatsApp-Chats sicher zu halten, wenn jemand anderes Ihren Desktop verwendet. Der Bericht enthält einen Screenshot, der zeigt, wie dies aussehen wird. Da sich die Funktion jedoch in der Entwicklung befindet, fehlen derzeit einige Aspekte der Benutzeroberfläche.

WhatsApp für Desktop-Bildschirmsperrfunktion
Bild: WABetaInfo

Es zeigt sich, dass die Passwörter zum Entsperren von WhatsApp auf einem Desktop nicht mit der Meta-eigenen Messaging-Plattform geteilt, sondern lokal gespeichert werden. Und die Die Funktion umfasst auch das Scannen von Fingerabdrücken auf einem Mac als Zusatzfunktion.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie es abrufen, indem Sie sich von WhatsApp abmelden und sich erneut beim Desktop-Client anmelden. Dies kann durch Scannen des QR-Codes mit Ihrem Smartphone erfolgen.

Die Bildschirmsperrfunktion ist in Arbeit und daher gibt es kein Wort darüber, wann sie für alle verfügbar sein wird. Wir werden Sie informieren, wenn WhatsApp eine Veröffentlichung plant. Also bleibt gespannt. Inzwischen ist die App hat gerade die Möglichkeit, Umfragen zu erstellen und zeigt jetzt die Profilfotos von Personen in Gruppen an, eine Funktion, die zuvor getestet wurde.