Spiele

Ein legendäres Pokemon-Auto wird viral, nachdem es in der Wildnis gesichtet wurde

Wenn es darum geht Pokémon, es gibt unzählige begehrte Sammlerstücke auf dem Markt, und das sind nicht nur Sammelkarten. Tatsächlich gibt es viele Pokémon Raritäten in freier Wildbahn, die eine holografische Glurak-Karte zum Schreien bringen könnten, und die immer liebenswürdigen Pokémon VW Bugs sind auf dieser Liste. Als also ein Fan ein solches Auto in freier Wildbahn geparkt vorfand, naja – die Fans begannen auszuflippen.

Der Beitrag tauchte hier auf Reddit auf, als der Benutzer MantaRayBoi das Undenkbare an seiner örtlichen Tankstelle sah. Der Fan machte ein Foto von einem Pikachu VW Bug, der ursprünglich 1999 verkauft wurde. Fans waren schnell über den legendären Fund geekelt, und ein echter PikaBug-Experte lieferte zusätzlichen Kontext.

Gnade, wer ist? sonst bekannt als mewisme700 online, besitzt zufällig auch eines dieser seltenen Autos. Sie lieferten ein wenig Kontext über das Auto, nachdem sie bestätigt hatten, dass es sich um ein offizielles Nintendo-Auto handelte, das damals über FAO Schwartz verkauft wurde.

“Ich habe gerade gesehen, dass das Nummernschild NY ist. Dieses ist das FAO Schwarz Pikabug. Die FAO hat 1999 zwei offizielle Nintendo-Modelle verkauft, aber sie waren nie im Besitz von Nintendo”, schrieben sie. “Es ist immer noch im Besitz des ursprünglichen Besitzers, der es damals gekauft hat. Ich bin schockiert, dass der Schwanz noch intakt ist, die meisten Originale sind verrottet, weil sie aus Holz waren.”

Diese Art von Pokémon in freier Wildbahn zu finden ist verrückt, und das liegt daran, dass es so wenige davon gibt. Nur zehn dieser Karten wurden damals von Nintendo hergestellt, obwohl einige Superfans seitdem moderne Nachbildungen des Autos hergestellt haben. Da es sich um einen Originalfund aus dem Jahr 1999 handelt, können Sie sich vorstellen, wie viel das Auto heute wert ist, also könnten Sie diese Fahrt als den ultimativen Glanzpunkt betrachten.

Was denkst du darüber Pokémon Reiten? Möchten Sie in einem mitfahren? Teilen Sie uns Ihre Gedanken in den Kommentaren unten mit oder rufen Sie mich auf Twitter @ an.MeganPetersCB.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"