Spiele

God of War Director reagiert auf irrtümliches Titelleck Title

Anfang dieser Woche hatte PlayStation ein kleines Problem, als in einem öffentlichen Dokument von Sony bekannt wurde, dass der nächste Teil der God of War-Franchise offiziell heißen würde Kriegsgott: Ragnarok. Das einzige Problem dabei ist, dass der Titel und das dazugehörige Logo für das Spiel, die in dieser Präsentation erschienen, falsch waren, wie PlayStation später klarstellte. Während die ganze Situation bei den Fans zu Verwirrung führte, scheint sie auch den mutmaßlichen Regisseur des Spiels verärgert zu haben.

Diese Woche auf Twitter, Gott des Krieges Regisseur – und der mutmaßliche Autor und Regisseur von Ragnarok – reagierte Cory Barlog auf das ganze Ereignis, das stattgefunden hatte. Obwohl er sich nicht direkt zu seinen Followern äußerte, twitterte er einfach ein GIF von Captain Picard aus, als das Leck erst vor wenigen Tagen bekannt wurde Star Trek legt den Kopf in die Hand. Barlog störte sich offensichtlich ein wenig an der Sache, auch wenn er es nicht mit eigenen Worten deutlich machte. Während er dieses GIF twitterte, sperrte er auch seine Antworten, damit die Fans ihm keine Fragen stellen oder ihm antworten konnten, was passiert war.

Es ist schwer, Barlogs Ärger in dieser Situation zu widersprechen. Als Spieleentwickler möchte er sicherlich mehr Details zu Kriegsgott: Ragnarok– oder wie auch immer das Spiel heißt – in seiner eigenen Zeit. Es ist sicherlich frustrierend, wenn Sony eingreift und scheinbar etwas ankündigt, nur dass das, was dann angeblich als falsch angekündigt wurde, aus der Ferne zu sehen ist.

Auch wenn Barlog diese Woche nichts Neues über das nächste God of War-Spiel sagen hörte, liegt es nahe, dass wir in Kürze mehr von dem Titel sehen sollten. Vorerst soll die Fortsetzung der PlayStation 5 noch im Jahr 2021 erscheinen. Auch wenn andere Berichte darauf hindeuten, dass sich das Projekt intern bei Sony bereits verzögert hat, haben wir dies noch nicht bestätigt. Da für die nächsten Wochen so viele Videospielankündigungen geplant sind, werden wir vielleicht in naher Zukunft etwas Neues von PlayStation über das Spiel hören.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"