Connect with us

Spiele

Keine neuen Star Wars: Armada-Produkte in Entwicklung

blank

Published

blank

Atomic Mass Games war in letzter Zeit ziemlich beschäftigt, da sie nicht nur damit umgehen Marvel: Krisenprotokoll Neuerscheinungen, aber auch die Star Wars-Linien, die zuvor von Fantasy Flight Games betreut wurden. Das beinhaltet Star Wars: Armada, Star Wars: X-Wing 2. Auflage, und Star Wars: Legion, und während Legion und X-Wing neue Veröffentlichungen in der Pipeline haben wollen, zeigt die neueste Nachricht von Atomic Mass Games in den sozialen Medien, dass Armada eine andere Geschichte ist. Der offizielle ATG-Twitter-Account veröffentlichte eine Erklärung, in der erklärt wurde, dass sie derzeit Nachdrucke bestehender Produkte und Organized Play-Initiativen priorisieren, aber derzeit keine neuen Armada-Produkte in Arbeit haben.

ATG schrieb: „Während wir 2022 und darüber hinaus beginnen, freuen wir uns, Star Wars: Armada weiterhin zu unterstützen, indem wir Nachdrucke bestehender Produkte priorisieren und durch Organized Play-Initiativen. Derzeit haben wir jedoch keine neuen Armada-Produkte in der Entwicklung zusätzliche Informationen bereitstellen, sobald diese verfügbar sind.“

Asmodee kündigte im November 2020 den Umzug der Star Wars-Miniaturspiele von Fantasy Flight zu Atomic Mass Games an und sagte, dass ATG sein eigenes Miniaturenspielstudio sei und fügte hinzu, dass zukünftige Miniaturenspiele ebenfalls vom Studio abgewickelt würden.

„Atomic Mass hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen durch lustige Spiele zusammenzubringen, und Star Wars bringt Menschen seit über 40 Jahren durch die Kraft von Mythen und Geschichten zusammen“, sagte Steve Horvath, Head of US Publishing. „Die Kombination ihres Talents mit der Stärke unserer aktuellen Star Wars-Spiele und den grenzenlosen Möglichkeiten einer weit entfernten Galaxie wird zu unglaublichen neuen Erfahrungen für Tabletop-Spieler und Star Wars-Fans führen.“

Jetzt sind die Fans natürlich enttäuscht, dass keine neuen Produkte für Armada in Arbeit sind, aber da Legion die neueste Ergänzung der Linie ist und X-Wing 2nd Edition innerhalb der letzten zwei Jahre auf den Markt kam, macht es Sinn dass Armada in den Hintergrund treten würde. Das heißt hoffentlich nicht, dass es nie wieder neue Releases für das Spiel geben wird, aber zumindest auf absehbare Zeit wird dies der Fall sein.

Fantasy Flight kündigte zuvor das Ende von Star Wars: Imperial Assault an, was auch für die Fans enttäuschend war, aber wenn Sie diese haben möchten, können Sie sie immer noch bei Asmodee oder anderen Händlern bestellen.

Sind Sie von Armada enttäuscht? Lass es uns in den Kommentaren wissen oder wie immer kannst du mit mir auf Twitter @MattAguilarCB über alles rund ums Tabletop sprechen!

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.