Spiele

Ludwig auf Instagram gesperrt, nachdem er Logan Paul vs. Mayweather Fight besucht hatte

Logan Paul vs. Floyd Mayweather ist an diesem Wochenende endlich passiert. Der Kampf endete unentschieden, und für viele wurde er dem Hype nicht gerecht. Kurz gesagt, die Zuschauer waren enttäuscht, Paul und Mayweather gingen mit viel Geld und der beliebte Twitch-Streamer Ludwig Ahgren ging mit einem Instagram-Verbot, nachdem er ein unangemessenes Foto gepostet hatte, das bei der Veranstaltung aufgenommen wurde.

Wie viele große Content-Ersteller auf Twitch, YouTube und TikTok war Ludwig beim Kampf dabei und hat entweder nach dem Zusammenstoß oder davor ein Foto mit einem seiner Freunde gemacht, das sie im Ring zeigt, mit den Händen in der Hose , berühren Sie die Finger durch die Reißverschlusslöcher.

Während Twitter mit diesem Foto kein Problem hat, hat Instagram den Twitch-Streamer schnell gesperrt, weil er einen ihrer Meinung nach unangemessenen Beitrag für die Plattform hielt.

Leider endet hier die Einsicht von Ludwig. Es ist unklar, warum der Streamer das Foto so stark gesperrt hat, aber es ist möglicherweise nicht der erste Vorfall. Allerdings ist nicht einmal klar, warum dieses Foto überhaupt ein Verbot rechtfertigen würde. Und natürlich ist es erwähnenswert, dass die Behauptung selbst nicht validiert wurde, es besteht also die Möglichkeit, dass dies nicht passiert ist, aber es gibt keinen Grund für Ludwig, etwas so Zufälliges zu erfinden.

Für weitere Berichterstattung über Ludwig, Twitch und alles rund ums Gaming – einschließlich aller neuesten Nachrichten, Gerüchte und Leaks – klicken Sie hier oder sehen Sie sich die entsprechenden Links unten an:

Wie immer, hinterlasst gerne ein oder zwei Kommentare, um uns eure Meinung mitzuteilen, oder ruft mich alternativ auf Twitter @Tyler_Fischer_ an und lasst es mich dort wissen. Glaubst du, Ludwig hätte für dieses Foto von Instagram gesperrt werden sollen?

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"