Connect with us

Spiele

Paradox-CEO verlässt das Unternehmen "Unterschiedliche Ansichten zur Strategie des Unternehmens"

blank

Published

blank

Ebba Ljungerud, CEO von Paradox Interactive, „hat sich entschieden, die CEO-Position mit sofortiger Wirkung zu verlassen“, so a Pressemitteilung. Paradox Interactive ist ein in Schweden ansässiger Herausgeber von Videospielen wie Kreuzritterkönige III und Städte: Skylines. Der Weggang von Ljungerud erfolgt offenbar „aufgrund unterschiedlicher Ansichten über die künftige Strategie des Unternehmens“. Ljungerud ist seit 2018 CEO des Unternehmens, als sie Fredrik Wester ablöste. Wester war weiterhin Executive Chairman des Boards und wird nun in die Rolle zurückkehren, in der er zuvor 10 Jahre lang tätig war. Der Vorstandsvorsitzende Hakan Sjunnesson sprach hoch über Ljungeruds Amtszeit als CEO.

„Ebba hat als CEO von Paradox Interactive einen fantastischen Job gemacht. Während ihrer Führung wurden die Organisation, die Spielerbasis und unsere Spieleprojekte gestärkt und gewachsen, was dem Unternehmen eine starke Basis für zukünftiges Wachstum gibt. Wir bedauern, dass sie sich entschieden hat, zurückzutreten, aber wünsche ihr für die Zukunft alles Gute“, sagte Sjunnesson in der Pressemitteilung.

Auf Twitter sprach Ljungerud über ihren Abgang und schien Paradox Interactive für die Zukunft nur gute Wünsche zu haben. Sie ging auch auf die Bedenken eines Fans ein, das sagen „Das Unternehmen ist in sehr sicheren und guten Händen.“

Leider ist es schwer zu sagen, was die Zukunft für Ljungerud und Paradox Interactive bereithält! Westers Geschichte mit Paradox Interactive und Ljungeruds Aussagen sollten dazu beitragen, alle Bedenken hinsichtlich der Richtung, in die sich der Verlag bewegt, zu zerstreuen. Umwälzungen sind in der Videospielbranche keine Seltenheit, und es ist möglich, dass die Vision des Vorstands für die Zukunft einfach nicht zu der von Ljungerud passte. Hoffentlich wird diese Änderung für das Unternehmen und die Fans von Vorteil sein.

Sind Sie ein Fan der Spiele von Paradox Interactive?? Wie empfinden Sie diesen Wechsel in der CEO-Position des Unternehmens? Lass es uns in den Kommentaren wissen oder teile deine Gedanken direkt auf Twitter unter @Marcdachamp um alles über Gaming zu sprechen!

[H/T: GamesIndustry.biz]

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.