Spiele

Sonic the Hedgehog Creator erwägt Ruhestand

Nach einer langen und weitgehend erfolgreichen Karriere im Videospielgeschäft hat Yuji Naka, einer der Mitschöpfer von Sonic the Hedgehog, angekündigt, in den Ruhestand zu gehen. Die Nachricht kommt nicht lange, nachdem Naka bekannt gegeben hat, dass er Square Enix verlassen hat, das war das Unternehmen, für das er zu diesem Zeitpunkt seiner Karriere zuletzt arbeitete. Anstatt jetzt woanders Arbeit zu finden, sagt Naka, dass er sich vielleicht dafür entscheiden könnte, als Ganzes zu arbeiten.

Die Nachricht von Nakas potenziellen Rücktritt stammt von seinem eigenen Twitter-Account, auf dem er den Fans ein Update zur Verfügung stellte. In dem Beitrag sagte Naka, dass er Square Enix Ende April verlassen habe und äußerte sein Interesse daran, in Zukunft mit Medienmitgliedern zu sprechen. Obwohl diese Gespräche jetzt nicht stattfinden können, sagte er, dass er hofft, mehr zu teilen, “wenn die Zeit gekommen ist”. “Was zukünftige Aktivitäten angeht, bin ich 55 Jahre alt, also kann ich in Rente gehen”, sagte er über eine grobe Übersetzung.

In den letzten Monaten wurde Nakas Name angehängt Balan Wunderwelt, ein neuer Plattformer, der Anfang des Jahres von Square Enix veröffentlicht wurde. Obwohl einige Fans Hoffnung auf dieses Projekt hatten, wurde das Spiel weitgehend von Fans und Kritikern gleichermaßen geschwenkt. Naka hat noch nicht viel kommentiert Balan Wunderwelt seit seiner Ankunft, was dies zu einem der ersten Fälle macht, in denen er über die Folgen seiner Einführung gesprochen hat.

Es bleibt abzuwarten, was Naka als nächstes tut, aber wenn dies das Ende des Weges für ihn in Bezug auf die Spieleentwicklung ist, hat er sicherlich ein Vermächtnis hinterlassen, das so schnell nicht vergessen wird.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"