Wie Man

Adobe Lightroom – Bildschärfung im Detailfenster


Wählen Sie das Bild aus, das Sie schärfen möchten, und öffnen Sie es im Entwicklungsmodul. Um es genauer zu betrachten, rufen Sie die Ansichtsoptionen im Navigator-Bedienfeld oben in der linken Seitenleiste auf und wählen Sie das Ansichtsverhältnis 1: 1 aus, um das Bild in einer Größe von 100 Prozent anzuzeigen. Wenn Sie möchten, können Sie mit den erweiterten Ansichtsoptionen noch weiter zoomen, aber 1: 1 sollte ausreichen.

Öffnen Sie das Detailfenster, das Sie in der rechten Seitenleiste finden. Wir haben uns bereits die Rauschunterdrückungsfunktionen angesehen, aber die Schärfungsfunktionen befinden sich in der oberen Hälfte des Bedienfelds. Es gibt auch eine Detailansicht, aber um ehrlich zu sein, ist sie viel zu klein, um viel genutzt zu werden. Sie sollten Ihren Fortschritt besser überprüfen, indem Sie das Hauptbild zoomen.

Detail-Panel2

Viele digitale Spiegelreflexkameras verfügen über einen sogenannten Tiefpassfilter, der das Bild leicht verwischt, um Moiré-Effekte zu vermeiden. Standardmäßig schärft Lightroom alle Bilder geringfügig, um diesem Filter entgegenzuwirken. Sobald ein Betrag eingegeben wurde, beträgt der Radius 1,0 und das Detail standardmäßig 25. Wenn Ihre DSLR diesen Filter nicht hat, können Sie ihn für maximale Details auf Null halten.

Detail-Panel3

Wie bei vielen Anpassungen ist die Beurteilung der richtigen Schärfe sehr subjektiv. Um zu sehen, wie viel zu viel aussieht, ziehen Sie den Schieberegler “Betrag” ganz nach rechts auf einen Wert von 150. Sie können sehen, dass die kontrastreichen Linien im Bild jetzt hart und gezackt aussehen und die Körnung des Bildes stimmt betont, so dass es laut aussieht.

Detail-Panel4

Der Schieberegler “Betrag” steuert den Grad, um den der Kantenkontrast erhöht wird, während der Schieberegler “Radius” den Abstand von der Kante steuert, auf den die Kontraststeigerung angewendet wird. Halten Sie den Betrag bei 150, erhöhen Sie den Radius und beobachten Sie den Effekt. Um den Randdetail herum erscheinen dicke Linien, wenn der Kontrastbereich vergrößert wird.

Detail-Panel5

Der beste Weg, um das Schärfen anzuwenden, besteht darin, die Vergleichsfunktion für geteilten Bildschirm zu verwenden und die Schieberegler sorgfältig anzupassen. Erhöhen Sie zunächst den Radius leicht auf 1,5 und bewegen Sie dann den Schieberegler “Betrag”, um festzustellen, ob das Erscheinungsbild dadurch verbessert wird. Für die meisten Fotos, die mit einer DSLR mit einem guten Objektiv aufgenommen wurden, müssen Sie nicht viel zusätzliches Schärfen anwenden.

Detail-Panel6

Ein weiterer guter Weg, um den Vorher-Nachher-Effekt des Schärfens zu vergleichen, ist die Verwendung des Vorschau-Kippschalters oben links im Detailfenster. Alle Entwicklungsfenster verfügen über diese Funktion, die in diesem Fall jedoch am nützlichsten ist. Klicken Sie einige Male auf den Schalter, um den Effekt mit und ohne Schärfen oder Rauschunterdrückung zu sehen.

Detail-Panel7

Der dritte Schieberegler auf der Registerkarte “Schärfen” ist “Detail”. Durch zunehmendes Schärfen kann das Bildrauschen übertrieben werden. Mit dem Schieberegler “Detail” können Sie ein Gleichgewicht zwischen geschärften Kanten und sichtbarem Rauschen herstellen. Erhöhen Sie den Detail-Schieberegler bis auf 100 und zurück auf Null, um zu sehen, welche Auswirkungen dies auf Ihr Bild hat.

Detail-Panel8

Es gibt eine weitere Alternative, mit der Sie den Effekt des von Ihnen angewendeten Schärfens beurteilen können. Wenn Sie die linke ALT-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt halten, während Sie den Schieberegler “Betrag” einstellen, wird das Bild monochrom, während mit den Schiebereglern “Radius” und “Detail” nur die betroffenen Kanten angezeigt werden. Diese spezielle Vorschau hilft, die Effekte klarer darzustellen.

Detail-Panel9

Der letzte Schieberegler ist Maskieren. Dadurch wird der Schärfeeffekt in einigen Bereichen des Bildes entfernt. Halten Sie die linke ALT-Taste erneut gedrückt, während Sie den Schieberegler bewegen, um eine monochrome Vorschau anzuzeigen. Die Effekte der anderen Schieberegler werden nur in den weißen Bereichen des Bildes angewendet. Durch Anpassen der Maske können Sie die Betonung unerwünschter Effekte verringern.

Detail-Panel10

Weitere Anleitungen wie diese finden Sie in…

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"