Wie Man

So deaktivieren Sie den Bildschirmschoner unter Windows 10

Ein Bildschirmschoner bietet eine Ebene der Privatsphäre, wenn Sie sich von Ihrem Bildschirm entfernen, ohne ihn zu sperren. Viele Menschen verwenden Bilder auch als Szenenschoner, um ihrem Arbeitsbereich ein persönliches Element hinzuzufügen. Bildschirmschoner können jedoch irritierend sein, wenn Sie inaktiv auf den Bildschirm starren müssen und der Bildschirmschoner aus dem Nichts herausspringt. Mit modernen LCD-Bildschirmen haben Benutzer eine geringere Chance, sich zu stellen Einbrennen des Bildschirms als sie es mit CRT-Bildschirmen taten. Der Punkt, einen Bildschirmschoner zu haben, ist also umstritten.

Bildschirmschoner können die von Ihnen ausgeführte Software und Programme beeinträchtigen. Das Einschalten des Bildschirms, auch wenn das Gerät nicht aktiv sein muss, ist ebenfalls eine Verschwendung von Elektrizität. Daher stellen immer mehr Menschen die Verwendung von Bildschirmschonern auf ihren Geräten ein. Wenn Sie Windows 10 verwenden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Bildschirmschoner einfach zu deaktivieren.

Verbunden: 3 Möglichkeiten, das Entfernen oder Deaktivieren von Microsoft Edge unter Windows 10 zu erzwingen [It works!]

Methode 1: Deaktivieren Sie den Bildschirmschoner über die Windows-Einstellungen

Der einfachste Weg, Ihren Bildschirmschoner zu deaktivieren, besteht darin, die Einstellungen durchzugehen. Sie können den Bildschirmschoner ausschalten und die Bildschirmausfallzeit ändern.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie die Einstellungsoptionen finden, über die Sie die relevanten Änderungen vornehmen können.

Option 1 in den Windows-Einstellungen

Gehe zum Start Knopf unten links auf dem Bildschirm.

Sie werden das sehen die Einstellungen Symbol in der linken Spalte, sobald Sie auf Start klicken.

Durch Klicken auf Einstellungen gelangen Sie zur Startseite der Einstellungen. Sie können auch die Taste drücken Windows-Taste + i um die Homepage der Einstellungen zu öffnen.

Wählen Personalisierung in Einstellungen.

Wählen Sie in der linken Seitenleiste die Option aus Sperrbildschirm Möglichkeit. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Bildschirmschoner-Einstellungen.

Klicken Sie nun auf das Dropdown-Menü für “Bildschirmschoner” und wählen Sie “Keiner‘.

Klicke auf ‘Anwenden‘und der Bildschirmschoner sollte jetzt auf Ihrem System deaktiviert sein.

Verbunden: So legen Sie ein dynamisches Hintergrundbild für Windows 10 fest

Option 2 in den Windows-Einstellungen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich des Desktops und wählen Sie Personifizieren.

Dies bringt Sie direkt zum Personalisierung die Einstellungen. Von hier aus müssen Sie erneut die auswählen Sperrbildschirm Option in der linken Seitenleiste.

Wie oben erwähnt, können Sie nach unten scrollen, um die zu finden Bildschirmschoner-Einstellungen.

Wenn Sie auf Bildschirmschonereinstellungen klicken, wird das Dialogfeld Bildschirmschoner angezeigt.

Hier können Sie den gewünschten Bildschirmschoner auswählen und den nicht mehr gewünschten Bildschirmschoner deaktivieren. Aus dem Dropdown-Menü unter Bildschirmschoner müssen Sie auswählen keiner Wenn Sie den Bildschirmschoner deaktivieren möchten.

Sie müssen jetzt nur noch drücken anwenden für die Änderung. Sie müssen Ihr Gerät nicht neu starten. Damit ist Ihr Bildschirmschoner deaktiviert.

Verbunden: So erhalten Sie das neue Windows 10-Startmenü-Redesign und passen es an

Methode 2: Deaktivieren Sie die Diashow in den Energieoptionen

Wenn Sie als Laptop-Benutzer Strom sparen möchten, indem Sie den Bildschirmschoner in Windows deaktivieren, möchten Sie möglicherweise auch die Diashow im Akkubetrieb deaktivieren. Dadurch wird verhindert, dass Windows eine Foto-Diashow im Akkubetrieb anzeigt, selbst wenn auf Ihrem System ein Bildschirmschoner aktiviert ist. Werfen wir einen Blick auf die Vorgehensweise.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ‘Batteriesymbol‘in Ihrer Taskleiste und wählen Sie’Energieoptionen‘.

Klicken Sie nun auf ‘Planeinstellungen ändern‘neben Ihrem aktuellen Energieplan.

Klicken Sie auf und wählen Sie ‘Ändern Sie die erweiterten Energieeinstellungen‘.

Ein neues Dialogfeld wird nun geöffnet. Klick auf das ‘+‘neben’Desktop-Hintergrundeinstellungen‘, um alle verfügbaren Einstellungen anzuzeigen.

Klicken Sie ebenfalls auf ‘+‘neben’Diashow‘.

Klicken Sie nun auf ‘Verfügbar‘neben’Batteriebetrieben‘.

Ein Dropdown-Menü sollte nun angezeigt werden. Klicken Sie darauf und wählen Sie ‘Pause‘.

Klicken Sie abschließend auf ‘Anwenden‘in der unteren rechten Ecke.

Und das ist es! Die Diashow wird jetzt für Ihren Laptop deaktiviert, wenn das Ladegerät nicht angeschlossen ist. Sie können dieselbe Methode verwenden, um die Diashow zu deaktivieren, wenn Ihr Laptop auch extern mit Strom versorgt wird.

Verbunden: 4 Möglichkeiten zur Deinstallation des Windows 10-Updates und 3 Tipps zur Vorbereitung

Methode 3: Deaktivieren Sie den Bildschirmschoner über den Registrierungseditor

Wenn Sie verhindern möchten, dass jemand den Bildschirmschoner erneut aktiviert, können Sie ihn einfach im Registrierungseditor deaktivieren.

Um den Registrierungseditor zu öffnen, müssen Sie die Taste drücken Windows-Taste + R..

Ein Dialogfeld wird geöffnet, in das Sie entweder eingeben können regedt32 oder regedit.exe. Sie können auch die ‘Start‘Menü, um nach dem gleichen zu suchen.

Die Benutzerkontensteuerung fordert nun den Administratorzugriff an, um Ihnen den Zugriff auf den Registrierungseditor zu erleichtern. Klicke auf ‘Ja‘ fortfahren.

Auf der linken Seite des Bildschirms sehen Sie mehrere Ordner unter. Erweitern Sie zunächst die HKEY_CURRENT_USER Mappe.

Erweitern Sie nun die Schalttafel um mehr Schlüssel zu bekommen.

Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Desktop.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie den Desktop-Schlüssel auswählen, anstatt ihn wie zuvor zu erweitern.

Sobald Sie auf die Desktop-Taste klicken, werden auf der rechten Seite des Bildschirms mehrere Zeichenfolgenwerte angezeigt. Scrollen und finden ScreenSaverActive.

Doppelklicken Sie auf diese Zeichenfolge und darunter Messwert du wirst sehen ‘1‘wenn der Bildschirmschoner aktiviert ist.

Ändern Sie nun den Wert in ‘0‘und drücken Sie OK.

Starten Sie schließlich Ihr Gerät neu und der Bildschirmschoner sollte für Sie deaktiviert sein.

Methode 4: Deaktivieren Sie den Bildschirmschoner mithilfe von Gruppenrichtlinien

Benutzer mit Enterprise-, Education- oder Windows 10 Pro-Versionen können den Bildschirmschoner für alle Benutzer auf demselben Gerät deaktivieren, indem sie die Gruppenrichtlinie bearbeiten.

Drücken Sie Windows-Taste + R. um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Eingeben gpedit.msc und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Dies öffnet die Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor. Gehen Sie zu Benutzerkonfiguration> Administrative Vorlage> Systemsteuerung> Personalisierung. Klicken Sie nun rechts auf die Option “Bildschirmschoner-Timeout”.

Wenn Sie auf die Einstellung klicken, wird ein Dialogfeld geöffnet. Hier finden Sie drei Möglichkeiten:

  • Nicht konfiguriert
  • aktiviert
  • Behindert

Sowohl für nicht konfiguriert als auch aktiviert bleibt der Bildschirmschoner eingeschaltet. Also musst du auf klicken Behindert. Sobald Sie den Bildschirmschoner deaktiviert haben anwenden die Veränderung.

Gruppenrichtlinien-Editor nicht verfügbar?

Hinweis: Wenn diese Option auf Ihrem Gerät nicht verfügbar ist, werden Sie aufgefordert, den Dateinamen falsch anzugeben. Dies ist wahrscheinlich der Fall, wenn Sie die Home Edition von Microsoft Windows verwenden.

Mit diesen Methoden können Sie den Bildschirmschoner auf Ihrem Windows 10-Gerät unabhängig vom Problem deaktivieren. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an den Kommentarbereich unten, um uns zu erreichen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"