Wie Man

So löschen Sie Ihr Robinhood-Konto

Robinhood ist ein in den USA ansässiger Broker-Dealer-Service, der vor allem für diejenigen von Vorteil ist, die einen Smartphone-basierten Handel betreiben möchten. Der Dienst ist für iPhone, Android und das Internet verfügbar und ermöglicht es seinen Benutzern, Trades direkt von ihrem Smartphone aus zu platzieren. Dies bietet Vorteile wie Nullprovision, Kryptowährungshandel und mehr.

Wie alles andere im Internet gibt es eine Handvoll Mängel, die Ihnen bei der Verwendung nicht gefallen werden Robin Hood. Einige davon sind das Fehlen fortschrittlicher Handelstools, die Möglichkeit, nur mit ETFs, Handelsaktien und -optionen zu handeln, Softwareprobleme, Stromausfälle und mehr. Wenn Sie aus einem dieser Gründe planen, Ihr Robinhood-Konto zu löschen, sollte Ihnen der folgende Beitrag dabei helfen.

So schließen Sie Ihr Robinhood-Konto

Sie können Ihr Robinhood-Konto jederzeit in der App oder im Internet deaktivieren. Sie können Ihr Robinhood-Konto auf zwei verschiedene Arten schließen, je nachdem, wie Sie mit Ihren verfügbaren Geldern umgehen möchten.

Wenn Sie Ihre Positionen schließen möchten

Wenn Sie Ihr gesamtes Geld abheben möchten, nachdem Sie Ihre Positionen bei Robinhood geschlossen haben, fordern Sie die Deaktivierung Ihres Robinhood-Kontos an, indem Sie die Robinhood-App auf Ihrem Telefon öffnen und dann auf die Option Konto tippen.

Um zur Deaktivierungsoption zu gelangen, gehen Sie zu Einstellungen> Kontoinformationen und wählen Sie auf dem Bildschirm die Option “Konto deaktivieren”.

Sie müssen alle Anweisungen befolgen, die Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt werden, um alle Ihre Positionen zu schließen und Ihr ausstehendes Guthaben abzuheben. Sobald dies erledigt ist, sollte Ihr Kontostand 0,00 USD anzeigen und Ihre Positionen bei Robinhood sollten geschlossen sein. Sie können dann Ihre Anfrage zur Deaktivierung des Kontos bestätigen.

Wenn dies nicht funktioniert, können Sie eine Anfrage eingeben, um Ihr Konto zu schließen und eine zu senden Email unter [email protected]

Wenn Sie Ihr Konto auf einen anderen Makler übertragen möchten

Wenn Sie Ihr Robinhood-Konto nur schließen möchten, weil Sie Aktien und Bargeld an andere Broker übertragen möchten, sollten Sie zunächst entscheiden, wohin Sie Ihr Konto übertragen möchten. Einige der bekannten Optionen für kostengünstige Maklergeschäfte sind WeBull, AllyInvest, TD Ameritrade, M1 Finance und Firstrade.

Bevor Sie Ihr Konto aus Robinhood heraus übertragen, sollten Sie wissen, dass Robinhood eine Gebühr von 75 USD erhebt, unabhängig davon, ob Sie sich für eine teilweise oder vollständige Überweisung entscheiden. Diese Gebühr wird vom Guthaben Ihres Robinhood-Kontos und, falls nicht, von Ihrem externen Brokerage-Konto abgebucht.

Sobald Sie den Broker aussortiert haben, zu dem Sie Ihr Konto wechseln möchten, können Sie den Überweisungsprozess einleiten, damit diese über Ihre Vermögenswerte und Gelder übertragen werden.

Damit der Übertragungsprozess reibungslos verläuft, müssen Sie Ihre Robinhood Securities (RHS) -Kontonummer teilen. Um diese Nummer anzuzeigen, öffnen Sie die Robinhood-App, tippen Sie auf die Option Konto, wählen Sie “Investieren”. Anschließend sollte Ihre RHS-Kontonummer oben auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden.

Was passiert, wenn Sie Ihr Robinhood-Konto deaktivieren?

Die Folgen der Schließung Ihres Robinhood-Kontos hängen stark davon ab, wie Sie Ihr Konto geschlossen haben.

  • Wenn Sie alle Ihre Positionen bei Robinhood geschlossen habenDann können Sie Trades und Optionen in der Robinhood-App nicht mehr steuern. Sie können jedoch Ihre Steuerdokumente, Kontoauszüge und Handelsbestätigungen in der App durchsuchen.
  • Wenn Sie Ihr Konto an einen anderen Makler übertragen habenist Ihr Konto nicht mehr zugänglich. Während des Überweisungsverarbeitungszeitraums können Sie keine Trades tätigen, Ihre Optionen oder Kryptowährungen verwalten. Nach Abschluss der Übertragung können Sie alle Trades und Optionen auf Ihrem neuen Brokerage-Konto ausführen.

So trennen Sie die Verknüpfung Ihres Bankkontos mit Robinhood

Mit Robinhood können Benutzer ihr Bankkonto für direkte Geschäfte auf der Plattform verknüpfen. Wenn Sie nicht mehr mit Robinhood handeln möchten oder nicht möchten, dass es Zugriff auf Ihr Bankkonto hat, können Sie die Verknüpfung zu Robinhood aufheben, indem Sie den nachstehenden Anweisungen folgen. Die Möglichkeit, die Verknüpfung Ihres Bankkontos mit Robinhood aufzuheben, ist für Android, iOS und das Internet verfügbar.

Um die Verknüpfung Ihres Bankkontos mit Robinhood aufzuheben, öffnen Sie die Robinhood-App auf Ihrem Telefon und tippen Sie auf das Kontosymbol in der unteren rechten Ecke des Startbildschirms der App. Gehen Sie nun zu Überweisungen> Verknüpfte Konten und wählen Sie das Bankkonto aus, dessen Verknüpfung Sie mit Robinhood aufheben möchten.

Sie können Ihr Bankkonto aus dem Dienst entfernen, indem Sie auf die rote Schaltfläche “Verknüpfung aufheben” auf dem Bildschirm tippen. Bestätigen Sie den Vorgang mit der grünen Option “Verknüpfung aufheben” im angezeigten Dialogfeld. Das zusätzliche Bestätigungsdialogfeld wird nur auf iOS-Geräten angezeigt. Bei der Robinhood-App unter Android wird die Verknüpfung Ihres Bankkontos ohne weitere Bestätigung aufgehoben, wenn Sie auf die Option “Verknüpfung aufheben” tippen.

Sie können die Verknüpfung Ihres Bankkontos auf Ihrem Computer auch aufheben, indem Sie sich im Internet bei Ihrem Robinhood-Konto anmelden. Wenn Sie angemeldet sind, klicken Sie oben rechts auf der Webseite auf die Option “Konto” und wählen Sie dann im angezeigten Menü die Option “Banking” aus.

Suchen Sie den Abschnitt “Verknüpftes Konto” und klicken Sie auf die Schaltfläche “Entfernen” neben dem Bankkonto, das Sie von Robinhood trennen möchten.

Robinhood-Konto kann nicht gelöscht werden. Warum?

Wenn Sie Ihr Robinhood-Konto schließen, können Sie nicht mehr auf der Brokerage-Plattform investieren oder handeln. Ihr Konto wird jedoch nicht mehr von Robinhood existieren und wird weiterhin in ihrem System existieren, da der Dienst bestimmte Bücher und Aufzeichnungen aufbewahren muss. Robin Hood klärt dass alle Ihre Daten, die generiert wurden, als Sie ein Konto im Service hatten, für die „Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen“ und sonst nichts übrig bleiben.

Robinhood hat meinen Account deaktiviert. Warum?

Es gab mehrere Fälle, in denen Robinhood-Benutzer festgestellt haben, dass ihre Konten deaktiviert wurden, und es gibt viele Gründe, warum dies passieren könnte.

Ihr Konto wurde möglicherweise deaktiviert, um Trades und Optionen von oder zu einem anderen Broker zu übertragen, da der Kontostand für diesen Benutzer nicht ausreicht.

Hier ist ein weiteres Beispiel dafür, was passieren kann, wenn Sie Aktien an einen anderen Broker übertragen.

Ein weiterer Grund für die Deaktivierung Ihres Kontos könnte sein, dass Sie ein bestimmtes Tageshandelslimit überschritten haben.

Das Problem mit der Deaktivierung des Kontos kann auftreten, wenn eine geplante Überweisung storniert wird, was zu einer Bankstornierung führt. Dies kann aus einem dieser Gründe geschehen – falscher Kontotyp, unzureichendes Guthaben, abgelehnte Überweisung oder doppelte Transaktion. Sie können sich das ansehen Robinhood-Support-Seite um sicherzustellen, dass Ihr Geld immer auf Ihr Konto gelangt.

Das ist alles, was Sie über das Löschen Ihres Kontos aus Robinhood wissen müssen.

VERBUNDEN

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"